Der Herr des Vergessenen


Bahnreisende verlieren 685 Dinge jeden Tag – vom Laptop bis zur Beinprothese. Das Fundwesen der Deutschen Bahn widmet sich jedem Stück mit beachtlicher Akribie. Doch was passiert, wenn das keinen interessiert? Ein Fall für Walter Schreiner.





Das Universum – Ein göttlicher Zeitvertreib


Gerhard Börner ist Astrophysiker. Und Christ. Beides aus vollem Herzen. Ein Gespräch über die Grenzen der Naturwissenschaft und die Sehnsucht nach dem Sinn.





Denken Sie jetzt nicht an Hitler!


Wie verkauft man die Geburtsstadt Adolf Hitlers? Ein Besuch beim Stadtmarketing von Braunau am Inn – oder der braune Elefant.





„Es gab in Deutschland keine Vorbilder, die so aussahen wie ich“


Geduld, Bruder, Geduld. Der Gangsta-Rapper Xatar über die Regeln im Knast, den Kapitalismus der Straße und den Wert von Bildung.





Professor Nutt erzählt einen vom Pferd


Wie David Nutt, einst Chef der britischen Drogenkommission, lernte, dass sich rationales Denken nicht lohnt. Und warum ihm das egal ist.





Die Mensch-Maschine


Enno Park hat durch ein Implantat sein Gehör wiederbekommen. Jetzt will er mehr. Interview mit einem Cyborg.





Ungeheurer Karneval


Seit Generationen vertreiben die wilden Tschäggättä im Kanton Wallis zur Fastnachtszeit den Winter. Oder das Böse. Oder beides. 





Trulla-la – Eine Reise nach Durlesbach


Meine Flucht mit der schwäbischen Eisenbahn über Meckenbeuren-Durlesbach zu einem alten Bahnhofsvorsteher und dem eigenen verstorbenen Großvater. 





Kein schöner Land


In den Nachkriegsjahren wurden drei Millionen Deutsche aus dem Sudetenland vertrieben. Sie mussten beinahe alles hinter sich lassen, das lässt sie bis heute nicht los. Einer ist zurückgekehrt – in eine neue Heimat. 





Hühner auf Rädern


Hennen in Käfigen zu halten ist Tierquälerei. Doch auch die Freilandhaltung ist nicht das Gelbe vom Ei. Iris Weiland hat eine verblüffend einfache Lösung für das Problem gefunden. 





Es werde der Mensch!


Den Anthropologen Carel van Schaik treibt eine Frage um: Was macht uns im Innersten aus? Seit Jahrzehnten erforscht er dafür Orang-Utans – jetzt hat er sich der Bibel gewidmet. Ein Gespräch über den Sündenfall der Sesshaftigkeit und neue Einsichten aus einem alten Buch.





Der Berg ist unser einziger Freund


Antonietta Chiovini kämpfte als Partisanin in den Alpen gegen die Faschisten. Nach mehr als siebzig Jahren bricht sie ihr Schweigen über jene Zeit. Weil sie fürchtet, dass mit ihr auch die Erinnerung an den Widerstand stirbt. Dass all das Leid und die Angst und die Hoffnung jener Tage am Ende verblasst.





Auf der Suche nach der schwäbischen Hausfrau


Sie gilt als sechste Wirtschaftsweise: Die schwäbische Hausfrau. Doch was lehrt sie uns? Eine Reise ins Herz der Sparsamkeit.





Ein guter Deal


Der Drogenhandel im Darknet mischt eine altgediente Branche auf – und macht ein schmutziges Geschäft ein ganzes Stück sauberer.





Nicht unser Bier!


Kotze im Garten, Pisse im Briefkasten und ein alter Mann, der Eheringe sucht – Mal­lor­qui­nische Begegnungen am Ballermann. YOLO! 





Wege in die Versenkung


Der Dichter, der Tätowierer und der Blogger – Portraits dreier Feischaffender und ihrer Struktur für Arbeit, Konzentration und Ruhe. 





Neben der Spur


Wie bringt man eine gute Idee auf die Straße? Porträt eines Unternehmers, der für eine ganze Branche gegen die Bürokratie kämpft und dabei fast verrückt wird.





Neuer Wind im Land?


Am Stuttgarter Landgericht wird ein 51-jähriger Demonstrant verurteilt weil der Richter nicht glauben kann, dass sich ein leitender Polizeibeamter verhört hat – obwohl ihm zwei Kollegen widersprechen. 





Kassenkampf


In Deutschlands ältester Kommune teilen sich knapp hundert Menschen ein Girokonto. Ein Blick auf die öko­nomische Realität hinter der Utopie.





Der Seilbahnkönig


Bruno Rixen hält gegen alle Widerstände an seinen Ideen fest. Man könnte ihn für verrückt halten, wenn er nicht so erfolgreich wäre. Porträt des Erfinders der Wasserski-Seilbahn.