Aktueller Vortrag:
Schwere Inhalte – Leichte Sprache

Sag’s einfach


Kein Inhalt ist so kompliziert, dass wir ihn nicht verständlich erklären können. Das ist nicht unbedingt leicht – aber lernbar. 


Im Berufsalltag stehen wir häufig vor dem Problem, anderen erklären zu wollen, was wir wissen. Manchmal stecken wir so tief im Thema, dass es unmöglich scheint, all unsere Erfahrung in ihrer Komplexität auf den Punkt zu bringen. Doch je komplizierter unser Text wird, desto schlechter seine Wirkung – und am Ende gerät womöglich das ganze Projekt aufgrund von Missverständnissen ins Stocken. Dabei müssen wir keine Literaten sein, um uns verständlich auszudrücken. Schon das Befolgen einiger weniger Grundregeln verbessert die Lesbarkeit unserer Texte enorm. 

In meinem Vortrag verbinde ich sprachwissenschaftliches Hintergrundwissen mit Beispielen aus der Praxis. Der Blick auf die Theorie zeigt uns, was einen Text erst kompliziert macht. Die Neurolinguistik gibt uns beispielsweise Aufschluss darüber, wie unser Gehirn Sprache verarbeitet. In Verbindung mit alltäglichen Beispielen erfahren wir die Bedeutung dieser Erkenntniss für unser eigenes Schreiben. Im anschließenden Workshop wenden wir das Erlernte an und üben uns im Einsatz der Werkzeuge für eine klare Sprache.